DEINE GASTFAMILIE Feeling at Home

Ja, wir wissen, es ist sehr aufregend, bei einer fremden Gastfamilie einzuziehen und sich Wohnzimmer, Küche, Bad zu teilen. Und zugleich ist es wahnsinnig spannend – denn wo sonst wäre man näher dran an der Alltagskultur Großbritanniens? Wir können dir versichern: Unsere ausgewählten Londoner Familien sind im Umgang mit jugendlichen Gästen bestens vertraut.
Für gewöhnlich werdet ihr zu zweit in den Gastfamilien untergebracht – deine individuellen Wünsche berücksichtigen wir dabei nach Kräften. Wenn du also gemeinsam mit einer Freundin oder einem Freund bei einer Familie wohnen möchtest, dann vermerke das einfach bei der Buchung.

Der Lebensstandard in Großbritannien ist etwas niedriger als bei uns in Deutschland. Erwartungen, in schlossähnlichen Unterkünften zu wohnen, können also nur enttäuscht werden (auch wenn es auf der Insel reichlich davon gibt). Freu dich eher auf wohnliche Gemütlichkeit im Stile Harry Potters. Da erstaunlich viele Briten tierlieb sind, wirst du für gewöhnlich entweder auf pummelige Hunde oder kompakte Katzen treffen, die es gewohnt sind, wie ein vollwertiges Mitglied der Familie behandelt zu werden (teilweise auch mit Platz auf der Couch).

Scheu dich nicht davor, das Gespräch mit deiner Gastfamilie zu suchen, falls mal der Schuh drückt – sie werden für dich immer ein offenes Ohr haben. Nebenbei bemerkt: Gastgeschenke sind keine Pflicht, aber wer freut sich nicht über ein kleines Mitbringsel? Viel Geld musst du gar nicht investieren, die üblichen Souvenirs wie Bildbände oder Kalender kannst du auch gern weglassen, die stapeln sich meist schon auf dem Dachboden der Gastfamilie. Hingegen kommen regionale Spezialitäten aus deiner Heimat oder ein kleines Leckerli für Katz und Hund immer gut an.

Gemeinsame Sache Home sweet Home

nette Gastfamilien kümmern sich liebevoll um die Teilnehmer der just go! Sprachreise nach London
Höflichkeit

Auch in Großbritannien wird freundliches Auftreten immer gern gesehen. Vor allem mit Redeweisen wie »Thank you«, »Please«, »May I …« und »Could you …?« findet die feine englische Art ihren Ausdruck. In den ersten Tagen bei deiner Gastfamilie solltest du darauf besonders achtgeben. Danach merkst du von alleine, wie es bei deiner Familie läuft, und passt dich spielend leicht an.

Zimmer

Die Zimmer sind für gewöhnlich kleiner, die Häuser hellhöriger, als du es vielleicht von zu Hause kennst. Gegenseitige Rücksichtnahme sollte sich also von selbst verstehen, auch bei der Benutzung von Badezimmer und WC. Noch ein Hinweis: Die Briten haben den Wasserdruck nicht gerade erfunden. Wenn das Wasser aus dem Hahn eher tröpfelt als läuft, ist das ganz normal.

Essen

In Großbritannien ist das Essen »anders« als du es gewöhnt bist, aber mindestens genauso verschieden wie in deutschen Küchen. Ob bequeme Tiefkühlkost oder frisch auf den Tisch hängt natürlich auch von den zeitlichen Möglichkeiten der jeweiligen Familie ab. Häufig wird auch Fast Food serviert: Pommes, Burger, Pizza, Hot Dog. Wir hoffen, es schmeckt dir in jedem Fall.

Das Miteinander

Wenn kein anderweitiges Programm mit der Gruppe oder Sprachschule auf dem Plan steht, ist für den Abend meist das Beisammensein mit deiner Gastfamilie vorgesehen. Dies ist ein ganz wesentlicher Bestandteil deiner Reise, um dich im Englischen zu erproben, etwas über deine Gastfamilie und die Alltagskultur in Großbritannien zu erfahren. Fühl dich willkommen.

Ordnung

Im Zimmer, das du bei deinen Gasteltern bewohnst, solltest du selbst auf Ordnung achten. Bitte sei vorsichtig im Umgang mit offenem Feuer und jeglichen Dingen, die Flecken machen könnten. Wenn es doch einmal zu einem Missgeschick kommen sollte, dann sprich bitte offen mit deiner Gastfamilie. Über deine Haftpflichtversicherung lassen sich meist die größeren Schäden regulieren.

Sonderwünsche

Es ist wichtig, dass du uns rechtzeitig über Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten (z. B. Gluten, Nüsse etc.), Ernährungsbesonderheiten (vegetarisch, vegan) oder medizinische Belange informierst, die bei dir zu beachten sind. So können wir für deine Sprachreise nach London passende Gasteltern auswählen, bei denen du dich rundum wohl und sicher fühlst.

Teilen
Teilen
Teilen
Teilen